Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
Sie haben noch nicht online bestellt? Jetzt Registrieren

Flächendesinfektion


Die Flächendesinfektion

Regelmäßige Flächendesinfektion ist unumgänglich für die Verhinderung der Ausbreitung von Keimen und Krankheitserregern wie den Norovirus, die monatelang auf Flächen überleben können. Die Anwendungsorte sind breit gefächert und reichen von Arztpraxen, Krankenhäusern über die ambulante Pflege bis hin zu den öffentlichen Einrichtungen. Denn überall befinden sich tagtäglich unzählige Menschen, die verschiedenste Keime und Viren mit sich tragen und Flächen kontaminieren. Besonders betroffen sind Fußböden, Arbeitsflächen, Instrumente, häufig berührte Flächen und Flächen in gemeinsamer Benutzung wie Sanitäranlagen. Sie sollten Ihr Hygienewissen stets erweitern und sich über die verschiedenen Arten der Flächendesinfektion informieren, um zudem die Wahl des, für Sie, richtigen Desinfektionsmittels treffen zu können.  

 

Die Wahl des Flächendesinfektionsmittels

Wischdesinfektion

  •  Für große Flächen geeignet
  •  Desinfektionskonzentrate, die mit Wasser zu einer Lösung angesetzt werden
  • Etikette liefern Informationen über Mischverhältnisses und Haltbarkeit

Alkoholische Schnelldesinfektion

  • Für kleine Flächen geeignet
  • Gebrauchsfertig und sofort einsatzbereit
  • Von Zündquellen fernhalten
  • Ausgezeichnet geeignet zur Mitnahme

Flächendesinfektionstücher

  • Wenn die Desinfektion von kleinen Flächen schnell gehen soll
  • Gebrauchsfertig und praktisch abgepackt  

     

Damit Sie Ihrer Einrichtung und dem Zubehör nicht schaden achten Sie auf Nachfolgendes:

  • Alkoholische Mittel nicht auf Acrylglas oder lackierten und beschichteten Flächen benutzen, sonst entstehen Risse oder Flecken
  • Aldehyd haltige Mittel nicht auf Kunststoff verwenden, sonst können Verfärbungen entstehen
  • Konzentrate nur mit angegebener Flüssigkeit mischen und nicht mit anderen Reinigungsmitteln, sonst wird die Wirksamkeit erheblich beeinträchtigt und Schmierfilme oderFlecken entstehen

Testen Sie den Desinfektionsreiniger gegebenenfalls an kleinen, unauffälligen Stellen.  

 

Die Desinfektionstechnik

Krankheitserreger, Viren und Keime werden nicht nur über kontaminierte Flächen verbreitet, sondern häufig auch über Putz, Reinigungs- und Desinfektionsutensilien. Hierbei ist die Rede von Putzeimern, Wisch- und Reinigungslappen. Um die Verhinderung von Erregern voranzutreiben sollten folgende Techniken berücksichtigt werden.

  • Benutzte Einmaldesinfektionstücher nicht wieder in Desinfektionslösung tauchen.
  • Die Lösung wird verschmutzt und die Wirkung nicht mehr gewährleistet.
  • Mehrzwecktücher nur für eine begrenzte Fläche benutzen und zur Reinigung geben.